Welche Lippen Styles liegen momentan voll im Trend?

Wir haben uns die Mühe gemacht und haben für Sie nach den neusten Lippentrends 2020 Ausschau gehalten. Dabei sind wir bei unserer Suche der aktuellen Google-Trends auf folgende Lippen-Trends gestoßen!


Lippen sind nicht nur zum Küssen da – sie machen auch zu großen Teilen den Look eines Menschen aus. Kein Wunder, dass sie schon immer ein zentrales Thema in der Geschichte der Schönheit waren. Heutzutage sind voluminöse Lippen gefragter denn je: In Zeiten von Selfies und Instagram erleben Lippenverschönerungen seit Jahren einen regelrechten Boom. Stars wie Megan Fox, Kylie Jenner und Bella Thorne machen es vor: Da verwundert es nicht, dass Lippenunterspritzungen mittlerweile zu den sechs beliebtesten ästhetischen Eingriffen zählen. Im Folgenden seien die wichtigsten Trends, die derzeit buchstäblich in aller Munde sind, in Kurzform vorgestellt.

French Lips
Nicht ohne Grund gelten die Französinnen als die schönsten Frauen der Welt.
Ihre Lippen sind chic und natürlich – und das selbst dann, wenn sie nur ein wenig transparenten Lippenbalsam aufgetragen haben. Leider sind die meisten Menschen genetisch nicht mit malvenrosa Lippen gesegnet. In diesem Fall kann eine Lippenbehandlung eine Möglichkeit sein, um sich den Traum perfekter French Lips zu erfüllen. Die Patientinnen, die sich eine solche Lippenvergrößerung wünschen, kommen aus allen Altersgruppen. Wenn wir älter werden, altern die Lippen zusammen mit dem Rest des Gesichts. Die Folge kann eine Atrophie der Lippen sein. Andere Menschen mögen schon mit dünneren Lippen geboren worden sein: Möglicherweise wünschen sie sich einen ausgeprägteren Amorbogen oder ein größeres Lippenvolumen, um die anderen Gesichtszüge auszugleichen. Im Rahmen einer minimalinvasiven Lippeninjektion wird Hyaluronsäure gespritzt, um den eleganten, leicht schmollenden, natürlichen Look zu erzielen, für den die Französinnen auf der ganzen Welt bekannt sind.


Russian Lips
Die Russinnen sind rund um den Globus für ihre Schönheit bekannt.
Russian Lips beziehen sich auf eine Schönheits- behandlung, bei der die Lippen so geformt werden, dass ihr Aussehen dem einer russischen Puppe ähnelt. Der Amorbogen wird scharf definiert und sichtbar angehoben. Der mittlere Bereich ist prall, der insgesamte Eindruck herzförmig. Der Look ist sehr zeitgemäß und beinahe modelhaft – und das ohne Kompromisse bei Lifting und Volumen. Die Seitenprofile bleiben wunderbar ausgewogen. Damit der Russian Lip Look gelingt, wird zu einer Technik gegriffen, die zusätzliches Volumen im Lippenkörper ohne die Möglichkeit der Migration erzeugt. Sie kann verwendet werden, um entweder mehr Fülle zu erzeugen oder ein natürliches Volumen zu erzielen. Zu diesem Zweck wird der verwendete Füllstoff vertikal in die Lippe injiziert.


Devil Lips
Ein Lippen Trend namens Devil Lips geistert seit mehreren Monaten durch die sozialen Medien. Dabei werden nur einzelne Partien der Ober- und Unterlippe durch eine oder mehrere Injektionen so verformt, dass sie eine gezackte Kontur erhalten. Wie die Russian Lips stammt auch dieser Trend aus Russland. Als Erfinder der teuflischen Lippen gilt ein Mann, der unter dem Pseudonym Emelian Braude auftritt. Eine Ausbildung zum Mediziner oder Kosmetiker hat er anscheinend nicht – im russischen Fernsehen hat er zugegeben, ursprünglich als Auslieferer für russische Kosmetikkliniken gearbeitet zu haben. Ein bloßer Photoshop Fake sind die Devil Lips entgegen weitverbreiteter Meinungen übrigens nicht: Grundsätzlich ist es auf jeden Fall möglich, Lippen so aufzuspritzen, dass sie einen wavy Look erhalten. In renommierten Kliniken für plastische und ästhetische Chirurgie kommt die Behandlungsmethode allerdings nur selten zur Anwendung.


Kyle Jenner Lips
Kylie Jenner ohne aufgespritzte Lippen ist nur schwer vorstellbar: Das jüngste Mitglied aus dem berühmten Clan der Kardashians ist überall für ihren üppigen Schmollmund bekannt, der nicht nur als Schönheitsideal, sondern zugleich auch als Markenzeichen fungiert. Die Kyle Jenner Lips sind um die Welt gegangen – inzwischen gibt es gefühlt kaum eine Prominente mehr, die sich ihre Lippen nicht irgendwann einmal hat aufspritzen lassen. Glücklicherweise müssen Menschen, die ein Faible für den Kylie Jenner Lippentrend haben, nicht mit vollen Lippen geboren worden sein, um ihren Traum vom unwiderstehlichen Kussmund Wirklichkeit werden zu lassen – Hyaluronsäure sei Dank. Für Lippeninjektionen handelt es sich hierbei um den Industriestandard, weil der Wirkstoff nicht nur ausgesprochen gut verträglich ist, sondern im Laufe der Zeit auch von alleine im Körper abgebaut wird.


Lolly Lips
Beim Stichwort Lolly Lips denken viele Menschen zuallererst einmal an die eigenen Teenagerjahre, als sie noch Lollies mit Fruchtgeschmack liebten. Damit hat der Lippen Style aus Korea, der gerade nach Europa herüberschwappt, jedoch nicht allzu viel gemein. Vielmehr bezieht sich der Begriff auf die Lippenform, die neuerdings mit Hilfe von Injektionen so rund und prall aussehen sollen wie die beliebte Süßigkeit. Der Trend zu dieser Form ist relativ neu: Bislang war es eher üblich, Ober- und Unterlippe gleichmäßig aufzupolstern, nun aber wird das mittlere Areal der Lippen so voluminös aufgespritzt, dass Ober- und Unterlippe jeweils das Aussehen zwei runder Lollies haben. Der Amorbogen wird auf diese Art und Weise herzförmig betont, während die Lippen zu den Seiten hin sichtbar flacher werden. Der Effekt ist ein Maximum an Natürlichkeit. Dazu trägt auch der Umstand bei, dass für gewöhnlich nur kleine Dosen von Hyaluronsäure in die Lippenoberfläche injiziert werden. Dünnflüssige Gelimplantate mit quervernetzter Hyaluronsäure erzielen hier besonders natürliche Resultate, weil sie weniger Schwellungen zur Folge haben. Darüber hinaus sind sie sehr gut verträglich.

2 Kommentare

UZBnpujiIyHzMSa

JknpcZvAyXtShFNw 14 August 2020

ujNkfYOJdcxSZC

UNtjryHflakbuL 14 August 2020

Verfasse einen Kommentar