Fibrojenyx

von Aerazen Lab

€120 (exkl. 19% MwSt.)

€142,80 (inkl. 19% MwSt.)

Lieferzeit: 1-3 Tage Kostenlos Express: Lieferung nächster Werktag 3,57€
  • Kategorie: Anti-Cellulite
  • Inhalt: 6 x 20 ml Vials
  • Inhaltsstoffe: TPGS, Natriumchlorid, Glycerin,
    • Mannitol, Aloe barbadensis Extrakt, Coffein
  • Zubehör: -
  • Injektionstiefe: -

Versandpartner:

DHL UPS
Beschreibung
Zusätzliche Information

Fibrojenyx – für die Behandlung überschüssiger Fettareale an den Armen, im Gesicht und an den Beinen

Risikoarmer Eingriff und dauerhafter Fettabbau

Die Fibrojenyx beinhalten eine Lösung aus Glycerin, Sodium Chlorid, Mannitol, Aloe vera und Koffein, die zur topischen Anwendung zugelassen ist. Das Produkt ist auf die Behandlung überschüssiger Fettareale an den Armen, im Gesicht und an den Beinen zugeschnitten. Durch den Bruch der Zellmembran der Adipozyten kann ihr Abtransport aus dem Gewebe ausgelöst werden. Das zersetzte Fett wird über die Lymphen abtransportiert. In der Folge bedeutet das, dass Fettablagerungen gezielt dort abgebaut werden können, wo der Patient es wünscht. Anders als bei einer Fettabsaugung wird das Fett im Rahmen der Injektion nicht einfach entnommen, sondern dauerhaft abgebaut. Indem das Präparat direkt in das Fettgewebe unter der Haut gespritzt wird, kann innerhalb weniger Wochen ein dauerhafter Fettabbau in dem unterspritzten Bereich erzielt werden. Die Lösung wird in sechs Brechampullen zur Einmalanwendung geliefert.

Effizient und hochwirksam mit Fibrojenyx

Die Fibrojenyx sollten nur in Körperregionen eingesetzt werden, in denen sich Fettdepots unabhängig von gesunder Ernährung und regelmäßiger Bewegung immer wieder vermehrt anlagern. Typische Problemzonen, die mit der Lösung behandelt werden können, sind Fettpolster am Bauch, ein Doppelkinn oder Reiterhosen am Oberschenkel. Durch die einzigartigen Inhaltsstoffe des Präparats wird Fett aus den Fettzellen ausgelöst. Viele Fettzellen sterben ab. Wissenschaftliche Studien belegen die Wirksamkeit des Produkts. Weil es sich im Gegensatz zur Fettabsaugung um eine minimalinvasive Methode handelt, sind Nebenwirkungen eher selten – es kann jedoch sein, dass der Patient im Rahmen der Behandlung ein leichtes Brennen oder einen geringen Druck im Bereich der Einstichstellen spürt. Auch Rötungen und Schwellungen können vorkommen, klingen in aller Regel aber nach einigen Tagen wieder ab.
Name Fibrojenyx

Das könnte auch interessant sein